Was ist ein Einfühlungsverhältnis?

Gepostet am


Was ist ein Einfühlungsverhältnis?

Den Begriff „Probearbeitszeitverhältnis“ haben viele Arbeitnehmer schon einmal gehört, aber was ist ein sog. „Einfühlungsverhältnis“?

Probearbeitszeitverhältnis

Bei einem Probearbeitszeitverhältnis handelt es sich um ein echtes Arbeitsverhältnis. Der Arbeitnehmer wird hier – obwohl eine Probezeit vereinbart ist – bereits, wie ein Arbeitnehmer, beschäftigt mit den entsprechenden Rechten und Pflichten. Er hat einen Lohnzahlungsanspruch gegen demArbeitgeber.

Einfühlungsverhältnis

Anders ist aber die Situation beim sog. Einfühlungsverhältnis. Beim Einfühlungsverhältnis liegt noch kein „richtiges“ Arbeitsverhältnis vor. Der „Arbeitnehmer“ wird langsam an das Arbeitsverhältnis herangeführt. Es besteht noch kein Lohnzahlungsanspruch. Der „Arbeitnehmer“ soll hier faktisch angelernt werden. Vergleichbar ist das sog. Einfühlungsverhältnis mit einem unbezahlten Praktikum.

– Rechtsanwalt Arbeitsrecht Berlin – Anwalt Berlin –

Achtung: Der Arbeitnehmer kann aber schon dann – auch wenn dies nicht so vereinbart wurde – einen Anspruch auf den vollen Arbeitslohn haben, wenn er gar nicht angelernt wird, sondern die Pflichten eines Arbeitnehmers hat und faktisch die Arbeit eines Arbeitnehmers verrichtet. Ich verweise dazu auf meinen Beitrag „Praktikanten können einen Anspruch auf Arbeitsvergütung haben.“.

Die Rechtsprechung hält die Einfühlungsverhältnisse als unbezahlte Kennenlernphase für zulässig.

Anwalt Arbeitsrecht Berlin- A. Martin

 

7 Gedanken zu „Was ist ein Einfühlungsverhältnis?

    […] die geläufig als Schnuppertage bezeichneten Tage durchgesetzt. Sie werden auch unter dem Begriff Einfühlungsverhältnis immer wieder erwähnt. Der Vorteil besteht darin, dass für die Schnuppertage keine […]

    […] Kostenloses Probearbeiten = Ausnutzung? –>> "Einfühlungsverhältnis" Auch daraus kann ein Anspruch auf Lohn entstehen. Ob es sich lohnt, bei 4 Tagen deshalb vor […]

    Anonymous sagte:
    6. März 2012 um 04:30

    […] […]

    Probearbeit - JuraForum.de sagte:
    15. April 2012 um 17:48

    […] verstanden und nicht als Probearbeitsverhältnis, das die 6- monatige Probezeit meint. http://rechtsanwaltarbeitsrechtberli…ngsverhaltnis/ http://www.bwr-media.de/personal-arb…ine-probezeit/ __________________ Gesetzliche […]

    […] Arbeitssuchender viel bei einer Probetätigkeit (ein Probetagsarbeit) vom Lkw und verletzte […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.