Muss der Arbeitnehmer Überstunden machen?

Muss man als Arbeitnehmer Überstunden machen?

Gepostet am


Muss der Arbeitnehmer Überstunden machen?

„Dies muss noch heute fertig werden, notfalls müssen Sie länger bleiben!“, solche Sätze hört man als Arbeitnehmer nicht gern. Wer fragt sich da nicht, ob man als Arbeitnehmer grundsätzlich Überstunden leisten muss.

Überstunden

Überstunden liegen dann vor, wenn die vertraglich vereinbarte Arbeitszeit überschritten wird.

Anordnung der Überstunden

Der Arbeitnehmer sollte darauf achten, dass die Überstunden – wenn diese vom Arbeitnehmer geleistet werden müssen – vom Arbeitgeber angeordnet werden. Im Zweifel sollte man sich die Anordnung schriftlich geben lassen. Nur Überstunden, die mit Anordnung oder Billigung des Arbeitgeber geleistet wurden, müssen bezahlt werden.

Verpflichtung zur Ableistung von Überstunden

Die Verpflichtung der Ableistung von Überstunden muss im Arbeitsvertrag geregelt sein. Wenn es keine Regelung diesbezüglich gibt, muss der Arbeitnehmer nur in Notfällen Überstunden machen. Ein Notfall liegt dann vor, wenn erhebliche betriebliche Interessen beeinträchtigt werden können. Diesen Notfall muss der Arbeitgeber – im Bestreitensfall – nachweisen.

Fakt ist aber, dass fast alle Standardarbeitsverträge die Verpflichtung zur Ableistung von Überstunden durch den Arbeitnehmer enthalten.

Rechtsanwalt Berlin – Arbeitsrecht A. Martin