frühere Vergütung Vorstellungsgespräch

Vorstellungsgespräch: Darf der Arbeitgeber nach früheren Vergütungen des Arbeitnehmers fragen?

Gepostet am


Vorstellungsgespräch: Darf der Arbeitgeber nach früheren Vergütungen des Arbeitnehmers fragen?

Stellt sich ein Arbeitnehmer vor, dann darf der Arbeitgeber nicht alles fragen, was für ihn von Interesse sein könnte. Fragen nach dem beruflichen Werdegang sind z.B. zulässig, wobei es bei Fragen nach der Gesundheit des Arbeitnehmers schon in den unzulässigen Persönlichkeitsbereich geht.

Frage nach früheren Vergütungen:

Das Bundesarbeitsgericht hat zu diesem Punkt noch keine Stellung genommen. Es deutete aber schon an, dass eine solche Frage unzulässig ist, wenn die frühere Vergütung für die Stelle keine Aussagekraft hat und der Arbeitnehmer diese auch nicht als Mindestvergütung fordert (BAG – Entscheidung vom 9.5.1983, AP Nr. 25).

Von daher dürfte diese Frage grundsätzlich problematisch sein, da in den meisten Fällen die ehemalige Vergütung keine Aussagekraft für die neue Stelle haben dürfte.

Rechtsanwalt Arbeitsrecht Berlin – A. Martin – Kanzlei Mitte