Abfallwirtschaft

Ab Oktober 2015 höherer Mindestlohn in der Abfallwirtschaft

Gepostet am


Für die Beschäftigten der Abfallwirtschaft – dazu gehören auch Arbeitnehmer, die in der Straßenreinigung- und im Winterdienste tätig sind – gilt ab dem 1.10.15 bundesweit ein Mindestlohn von 8,94 EUR. Betroffen sind davon ingesamt rund 180.000 Arbeitnehmer.

Der allgemeinverbindliche, tarifliche Mindestlohn wurde am 23.9.15 mittels Verordnung des Bundesarbeitsministeriums gebilligt und damit allgemeinverbindlich.

Der Mindestlohn steigt ab Januar 2016 auf 9,10 EUR.

Ab 1.7.2015 höherer Mindestlohn – € 8,94 pro Stunde- in der Abfallwirtschaft.

Gepostet am


Verdi hat mit der Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände (VKA) und dem Bundesverband der Deutschen Entsorgungs-, Wasser- und Rohstoffwirtschaft e.V. (BDE) nun einen neuen tariflichen Mindestlohn (Mindestlohn Abfallwirtschaft) vereinbart. Der Tarifvertrag wird wohl demnächst für allgemeinverbindlich erklärt.

ab 1.7.2015 steigt der Mindestlohn in der Abfallwirtschaft

Die Beschäftigten in der Abfallwirtschaft erhalten ab dem 1.7.2015 einen höheren Mindestlohn pro Zeitstunde. Der Mindestlohn steigt dann von € 8,86 brutto pro Zeitstunde auf € 8,94 brutto pro Zeitstunde.

ab 1.1.2016

Ab dem 1.1.2016 wird es dann eine weitere Erhöhung auf € 9,10 brutto pro Zeitstunde geben.

A. Martin