der moderierende Richter

Gepostet am


der moderierende Richter

Vor einigen Tagen hatte ich einen Gütetermin (Kündigungsschutzklage) vor dem Arbeitsgericht in einer großen deutschen Stadt, die mit B anfängt. Das Gericht hatte 4 Termine auf die gleiche Uhrzeit gelegt! Als ich in den Saal kam, stand vorne eine Person, die eher, wie ein Moderator wirkte als ein Richter.

Er begrüßte die Erschienenen, wies darauf hin, dass er viele Termine auf eine Uhrzeit gelegt habe und meinte schließlich, dass sich die jeweiligen Parteien doch finden sollten und schon draußen mal prüfen könnten, ob man sich einigen könne. Dies alles geschah auf eine sehr angenehme Art und Weise und äußerst freundlich,was man ja von Richtern aus B. eigentlich nicht mehr gewohnt ist. Zumal mir noch solche Aussagen im Ohr klingen, wie: Hier bin ich der Boss!“

Es gab dann auch tatsächlich eine Einigung mit der Gegenseite, die sich bereit erklärt eine Abfindung zu zahlen, die dem Mandanten auch nicht sofort die Augen tränen lies.

Der moderierende Richter, der in der Zwischenzeit auch noch einige aufmunternde Worte an das „Publikum“ gerichtet hatte („Sie dürfen dann gleich wieder miteinander sprechen!“), rief unsere Sache auf und bedankte sich für die Vorarbeit und nahm den Vergleich zu Protokoll. Am Schluss bedankte er sich nochmals für die „gute Arbeit“ und drückte die Daumen, dass der Vergleich (Widerruf) auch halten wird. Er verabschiedete sich höflich und meinte dann wieder zum Publikum, dass dieses nun wieder miteinander sprechen dürfe, wenn es wolle (es soll ja keiner gezwungen werden). Während der ganzen Zeit stand der Richter.

Nicht, dass es mir nicht gefallen hätte. Aber ich muss ernsthaft gestehen, dass ich schon mal nach links und rechts geschaut habe, um die versteckte Kamera zu finden.

RA A. Martin – Arbeitsrecht Berlin

Ein Gedanke zu „der moderierende Richter

    Philipp Schubert sagte:
    21. Mai 2010 um 17:06

    Als Hilfsschöffe an einem LG im Süden der Republik wäre es mir auch sehr willkommen, man dürfe während der Verhandlung mal stehen. Zumal der Allerwerteste nach 7 Stunden Verhandlung dann doch mal zu schmerzen beginnt!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.